Euro-Kennzeichen

FE-Mittelschrift

Standardmäßig wird die sogenannte FE-Mittelschrift (Buchstabengröße: 47,5 mm x 75 mm, Zahlengröße: 44,5 mm x 75 mm) für die Prägung von KFZ-Kennzeichen benutzt, sofern die Buchstaben-Zahlen-Kombination nicht mehr als sieben Einheiten ergeben. Die Maße für die einzeiligen Eurokennzeichen betragen max. 520 mm x 110 mm.

FE-Mittelschrift (zweizeilig)

Die zweizeiligen Eurokennzeichen haben ein Höhe von 200 mm und eine maximale Länge von 340 mm.

FE-Engschrift

Die FE-Engschrift wird benutzt, wenn die Buchstaben-Zahlen-Kombination acht Einheiten ergeben. Zu beachten ist, dass die Schriftgröße vorgegeben ist und nicht ausgesucht werden kann. Die FE-Engschrift kann auch verwendet werden, wenn Fahrzeugbedingt (in Zulassungsbescheinigung II eingetragen) die maximale Länge des Kennzeichens festgelegt und es nicht möglich ist, eine Buchstaben-Zahlen-Kombination so zu wählen, dass die FE-Mittelschrift benutzt werden kann. Die Schriftgröße beträgt bei der FE-Engschrift: Buchstaben 40,5 mm x 75 mm und Zahlen 38,5 mm x 75 mm.

Oldtimerkennzeichen

Oldtimerkennzeichen sind mit einem H am rechten Rand des Kennzeichens versehen. Diese Kennzeichen werden nur ausgegeben, wenn Sie Ihr Fahrzeug als Oldtimer zugelassen haben, welches eines speziellen TÜV-Gutachtens bedarf. Diese Kennzeichen sind ein- oder zweizeilig erhältlich.

Neues Motorradkennzeichen

Seit dem Frühjahr 2011 sind die neuen Motoradkennzeichen in den Maßen 180x200, 200x200 und 220x200 verfügbar.
Die neuen Motorradkennzeichen werden mit einer Schrifthöhe von 49mm geprägt. Die Breite des Kennzeichens richtet sich nach der Anzahl der Buchstaben und Ziffern.

Niederlassungssuche

Die Niederlassung in Ihrer Nähe

Geben Sie eine vollständige Postleitzahl ein.